emeld21

Meldeamts-Software für Hessen und alle anderen Vordenker der Bundesrepublik

emeld21 ist eines der modernsten Einwohnermeldeverfahren und wird von 382 hessischen Kommunen eingesetzt. Das Verfahren setzt neueste Technologien ein, um die Arbeitsbelastung der Sachbearbeiter zu senken, die Bürgernähe in Bürgerbüro sowie Meldeamt zu erhöhen und den Bürgerservice zu verbessern. Workflows, Automation und die Anbindung von Drittsystemen gewährleisten maximale Effizienz. Das Meldeamt wird mit emeld21 zur zentralen Daten- und Informationsdrehscheibe des Bürgerinformationssystems.
emeld21 – modern, leistungsfähig, überzeugend

Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass beantragen und ausfertigen? Personen am Wohnort an-, um- und abmelden, Beglaubigungen vornehmen oder Führungszeugnisse ausstellen? Auskünfte erteilen oder Änderungen im Melderegister vornehmen? Hier sind die Experten im Einwohnerwesen gefragt. Doch ihre Aufgaben sind deutlich breiter: Sie erteilen auch Auskünfte aus dem Gewerberegister, liefern Grundlagen für die Bevölkerungsstatistik und sind der verwaltungstechnische Dreh- und Angelpunkt für das demokratische Grundrecht der Wahl. Wie bewältigen Melde,- Pass- und Einwohnerbehörden die Herkulesaufgaben mit der nötigen Zuverlässigkeit, Sicherheit und Effizienz? Hierfür ist emeld21 gemacht.

  • Was bietet emeld21?

    emeld21 unterstützt Sachbearbeiter bei allen anfallenden Aufgaben im Einwohnerwesen mit Workflows, rechtssicherer Nutzerführung, Dokumenten- und Datenmanagement und vielfältigen Werkzeugen. Die Lösung ist architektonisch offen und erlaubt damit sowohl die modulare funktionelle Erweiterung als auch die medienbruchfreie Kombination mit anderen Verfahren und Aufgaben – von der Ernährungssicherstellung bis zu Wahlvorbereitung. emeld21 bietet Städten und Gemeinden eine Plattform für ein modernes und leistungsfähiges Einwohnerwesen.

  • Sachbearbeiter entlastet

    emeld21 reduziert die Arbeitsbelastung der Sachbearbeiter: Das Verfahren punktet mit intuitiven grafischen Benutzeroberflächen und prägnanten Eingabemasken. Suchfunktionen und hinterlegte Arbeitsabläufe beschleunigen die Vorgangsbearbeitung zudem und geben viel Unterstützung. Effiziente und intelligente Automation schafft Bürgernähe im Meldeamt, so können zum Beispiel Sachbearbeiter und Bürger dialogisch auf dem Monitor Daten für den neuen Reisepass eingeben.

  • Informations- und Datenaustausch im Handumdrehen

    Die Anbindung an die Bürokommunikation mit Textverarbeitung, wie Serienbriefschreibung mit einfacher Übernahme der Meldedaten, entlastet den Sachbearbeiter von zeitaufwändigen Arbeiten. Auch die gleichzeitige Bearbeitung mehrerer Meldevorgänge ist möglich. Automatischer Daten- und Meldungsaustausch mit anderen Behörden (XMeld, XAusländer, XPersonenstand), Historienführung und Archivierung sowie umfassende Reportingfunktionen runden die Plattform ab. Mit emeld21 wird das Meldeamt zur Datendrehschreibe der modernen Kommune im 21. Jahrhundert.

  • Modulare Architektur: Offen in alle Richtungen

    Denn die Erwartungen an Verwaltungen sind gestiegen. Das gilt für die Datenverarbeitung und die eingesetzte Informationstechnik, aber auch für das Verwaltungshandeln insgesamt: Verwaltungsbereiche sind nicht mehr autonom, sondern werden zunehmend Bestandteil einer umfassenden und vernetzten Verwaltung. Kassenlage und Bürgererwartungen erfordern daher eine übergreifende und offene Systemplattform wie emeld21. Denn nur so lassen sich unterschiedlichste Behördendaten sicher miteinander verknüpfen, Online-Anwendungen für Bürger schnell realisieren, anschließende Fachverfahren einbinden und vieles mehr.

  • Module und Komponenten

    emeld21 ist modular aufgebaut, damit Städte und Gemeinden ihr Einwohnerwesen passgenau auf ihre Anforderungen einstellen können. Im Bedarfsfall lässt sich die Lösung mühelos funktional erweitern. Folgende Komponenten und Module stehen zur Verfügung:

  • emeld21 eAkte

    Das Modul emeld21 eAkte ergänzt das Einwohnerverfahren emeld21 und sorgt für die digitale Verfügbarkeit derjenigen Dokumente, die täglich bei der Sachbearbeitung im Bürgerbüro entstehen. Hierzu zählen alle Druckausgaben und Formulare des Melde- und Passwesens sowie alle relevanten Druckausgaben im Rahmen der Wahl-Bearbeitung. In der emeld21-eAkte stehen die Unterlagen digital weiter zur Verfügung. Meldeämter greifen verschlüsselt auf die emeld21-eAkte im BSI-zertifizierten Rechenzentrum der ekom21 zu. Die Dokumente liegen auf WORM-Medien und werden bis zur gesetzlichen Frist archiviert. Sachbearbeiter sparen sich somit den Weg zum Archiv und haben alle notwendigen Druckausgaben digital im Zugriff. Es ist auch möglich, externe Dokumente in die eAkte zu importieren oder mittels Scanner zu erfassen. Langfristig ist die emeld21 eAkte der Schritt zum papierlosen Büro.

  • emeld21 Bürgermonitor

    Das emeld21 Zusatzmodul Bürgermonitor modernisiert die Arbeit in Bürgerbüros: Auf dem Bürgermonitor – einem sekundärer Bildschirm – können Bürger den Fortschritt der Eingaben im Fachverfahren verfolgen, Druckausgaben kontrollieren und Daten selbstständig digital prüfen. Der Bürgermonitor stellt auch die digitale Erfassung von Unterschriften zur Verfügung. Die Unterschrift wird digital erfasst und in der emeld21 eAkte abgelegt – gänzlich ohne Papier.

  • emeld21.geo

    emeld21.geo ist eine Schnittstelle zur komfortablen Datenübermittlung an geographische Informationssysteme. Kommunen und Kreise können mit dieser Schnittstelle das Fachverfahren Ingrada mit den relevanten Daten der Melderegister befüllen und beispielsweise Flurstücke graphisch in einer Weboberfläche darstellen. Ingrada bietet in Kombination mit den emeld21.geo Daten die Möglichkeit, statistische Daten darstellen und bewerten zu können.

  • epay21

    epay21 ist eine Plattform für ePayment in der öffentlichen Verwaltung, die aus drei Modulen besteht: epay21.Service ist die Schnittstelle zwischen Fachverfahren und den unterschiedlichen Payment Service-Providern. epay21.Accounting gewährleistet die automatisierte Verarbeitung von Zahlungsdateien. Hier werden zum Beispiel Sammelüberweisungen in Einzelposten gegliedert und die Zahlungsinformationen für Fachverfahren und Finanzsysteme bereitgestellt. epay21.Invoice sorgt für die reibungslose Online-Bezahlung von Rechnungen und Abgabenbescheiden. ePayment lohnt sich: Zahlungsmoral und Termintreue der Bürger steigen,

  • emeld21 pass21

    pass21 unterstützt Personalausweisbehörden bei der effizienten Ausfertigung des neuen Personalausweises. Der Personalausweis ist eine Multifunktionskarte im Scheckkartenformat mit kontaktlosem Chip und neuen Funktionen wie eID, elektronischer Signatur oder hoheitlicher Biometriefunktion. Das bringt neue Aufgaben bei Beantragung, Änderungen und Sperrung des Personalausweises mit sich.

  • emeld21 Pass-Statusabfrage

    Mit der Pass-Statusabfrage über das Internet bieten Kommunen einen besonderen Service: Bürger können online den aktuellen Bearbeitungsstatus ihrer Ausweisdokumente abfragen. Das spart unnötige Wege und schafft Transparenz.

  • emeld21 Online-Wahlscheinantrag

    Das Modul Wahlschein per Web entlastet Kommunen bei der Ausfertigung von Unterlagen für Briefwähler und bietet diesen einen bequemen Weg zur Wahl. Workflows und automatische Datenerfassung beschleunigen den Prozess und reduzieren finanziellen wie personellen Aufwand. Plausibilitätsprüfungen und Vorkehrungen zur Datensicherheit wie die Kommunikation über SSL-Verbindungen runden das Verfahren ab.

  • emeld21 Wahlen

    Das Verfahren emeld21 erstellt automatisiert zum Stichtag vor einer Wahl ein Wählerverzeichnis aus der Einwohnerdatenbank. Alle Daten werden in einer Datenbank zentral im Rechenzentrum der ekom21 verarbeitet und ständig aktualisiert. Datenaktualisierungen sind in der Regel nicht notwendig. Nach Druck und Versand der Wahlbenachrichtigungen werden die Wahlscheinanträge bearbeitet und Wahlscheine vom Modul erstellt.

  • emeld21 Wahlauswertung

    Mit emeld21 Wahlauswertung lassen sich Wahlergebnisse ermitteln und für Wahlleiter, Wahlvorstand und Presse darstellen. Ergebnisse einzelner Wahlbezirke, Wahlbezirksgruppen, Gesamtergebnis, Parteienlisten oder Sitzeverteilung stehen unmittelbar in Textlisten, Balken- und Tortendiagrammen oder auch in einer Kombination aus Listen und Grafiken zur Verfügung. emeld21 Wahlauswertung lässt die parallele Bearbeitung mehrerer Wahlen zu und verfügt über die Importmöglichkeit der Wahlberechtigten aus dem automatisierten Wählerverzeichnis HESWVZ.

  • emeld21 Gebührenkasse

    emeld21 Gebührenkasse stellt als Zusatzmodul eine vollständig in das Fachverfahren integrierte Kassenlösung zur Verfügung. Alle kostenpflichten Leistungen werden von den einzelnen Fachverfahren (Melde- und Passwesen) automatisiert an die Gebührenkasse übergeben. Die Leistungen können direkt innerhalb von emeld21 gebucht und kassiert werden. emeld21 Gebührenkasse unterstützt zahlreiche Zahlungsformen, unter anderem per Giro Card, Anbindung von Kassenautomaten via Webservice, Kassenschaltern, Kassenschubladen wie auch den unbaren Zahlungsverkehr durch Kostenbescheide und Rechnungen. emeld21 Gebührenkasse ist nicht auf Leistungen der Bürgerbüros beschränkt, sondern kann von der ganzen Verwaltung genutzt werden. emeld21 wird seit 2015 von rund 382 hessischen Kommunen genutzt.

emeld21 – auf einen Blick
  • unterstützt und entlastet Sachbearbeiter bei allen Aufgaben im Einwohnerwesen
  • automatisiert die Vorgangsbearbeitung im Meldewesen
  • vereinfacht mittels elektronischer Akte Dokumentation und Prozesse
  • entlastet von Routine-Aufgaben
  • bildet Grundlage eines modernen, bürgerorientierten und vernetzten Einwohnerwesen
  • wird wartungsfrei als Software-as-a-Service (SaaS) bereitgestellt.
Brauchen Sie Hilfe?
Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne:
Gerne helfen wir Ihnen weiter
Unternehmensbereichsleitung Vertrieb / Marketing / Consulting

Zuständig für:

DarmstadtFrankfurtMörfelden-WalldorfRodgau
Gerne helfen wir Ihnen weiter
Keine Ergebnisse gefunden.
Wir verwenden Cookies um sicherzustellen, dass wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis auf ekom21.de bieten. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit diesem Einsatz von Cookies einverstanden.