curalit21

digital erstellen, analog zustellen – 
so geht kommunale Post heute

Mit curalit21 können Kommunen mit geringem Aufwand elektronisch erzeugte Dokumente, Briefe oder Serienbriefe im DIN A4 Format postauslieferungsfertig aufbereiten und gleich postalisch versenden. 
So funktioniert curalit21 

Nachdem die Verwaltungsprofis Briefe an dezentralen Arbeitsplätzen erzeugt haben, erfolgt die Weiterverarbeitung zentral im Output Management-System der ekom21. Die ekom21 verarbeitet die verschlüsselt übertragenen Dokumente, druckt, kuvertiert, frankiert und übergibt diese täglich an Postversender zur bundesweiten Auslieferung. curalit21 automatisiert sowohl den digitalen als auch den physischen Versand. Einfacher kann Behördenpost nicht sein.

curalit21 – so einfach erledigen Kommunen ihre Post 

Antrag eingegangen, doch wichtige Unterlagen sind nicht beigelegt und müssen angefragt werden.
Die Vermietung der Bürgerhalle ist genehmigt, die Bestätigung sollte der anfragende Verein schnellstmöglich erhalten. Die Ausweispapiere sind eingetroffen und können abgeholt werden, der Bauantrag erfordert eine persönliche Vorsprache, das Halteverbot während der Straßenbauarbeiten
im Sommer ist erteilt – Verwaltungen erstellen täglich eine Vielzahl Dokumente und übermitteln diese postalisch an die Bürger. Ob Bürgerbüro, Kämmerer, Bürgermeister oder Bürger, alle profitieren von effizienter Postbearbeitung und -zustellung.

  • Was bietet curalit21?

    curalit21 ist als Drucklösung neuartig und entlastet Mitarbeiter in der Verwaltung von zeitraubenden und kostenintensiven Tätigkeiten beim Postversand. curalit21 bietet die Möglichkeit, Dokumente, Briefe oder Serienbriefe vom Arbeitsplatz aus zu drucken, postauslieferungsfähig aufzubereiten und zu versenden. Postversand auf Knopfdruck: Kein Gang zum Drucker, kein Briefmarken-Geschmack, kein Zeitverlust – so einfach erledigen Kommunen mit curalit21 die Post.

  • Vom Arbeitsplatz übers RZ in den Briefkasten

    Kunden erzeugen an ihren dezentralen Arbeitsplätzen wie gewohnt elektronische Dokumente. Anschließend werden diese verschlüsselt und an das zentrale Output Management-System der ekom21 übermittelt. Im Rechenzentrum des IT-Dienstleisters werden die Daten zu Briefen verarbeitet, gedruckt, kuvertiert und einschließlich Portofreimachung postauslieferungsfähig aufbereitet.
    Die aufbereiteten Dokumente werden werktäglich an einen Postversender zur Beförderung und Zustellung als Briefsendung übergeben. Und schon am folgenden Tag haben die Bürger ihre Post im Briefkasten.

  • Arbeitserleichterung dank Automatisierung

    Bürger und öffentliche Verwaltung in Hessen profitieren von sicheren digitalen Versandwegen: curalit21 bietet alle schriftlichen   Kommunikationswege – von der klassischen Post über E-Post hybrid bis zur reinen E-Post. Die Schritte im Versandprozess können elektronisch abgewickelt werden, was allen Beteiligten Zeit und Kosten erspart. Mitarbeiter in hessischen Verwaltungen können weiterhin in ihrer gewohnten Softwareumgebung arbeiten,   profitieren aber von enormen Arbeitserleichterungen durch die Druckoption, denn curalit21 automatisiert den digitalen und physischen Versand für die Verwaltungen. ekom21 druckt, kuvertiert im eigenen ISO 9001 zertifizierten Druckzentrum und liefert die Briefe bei einem Postversender ein.

curalit21 – auf einen Blick 
  • sorgt für schnellen, kostengünstigen und effizienten Versand von Behördenpost
  • reduziert den Arbeitsaufwand für Postsendungen auf ein Minimum
  • vereinfacht die Kommunikation mit Bürgern
  • eröffnet vielfältige Wege des Austauschs zwischen Verwaltung und Bürger.
Brauchen Sie Hilfe?
Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne:
Gerne helfen wir Ihnen weiter
Gerne helfen wir Ihnen weiter
Keine Ergebnisse gefunden.

Download

Wir verwenden Cookies um sicherzustellen, dass wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis auf ekom21.de bieten. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit diesem Einsatz von Cookies einverstanden.