OPEN/WebFM

webbasierte Fallbearbeitung für Soziale Dienste 

OPEN/WebFM unterstützt die Arbeit der Sozialen Dienste in Sozialeinrichtungen. Intuitive Werkzeuge, vordefinierte Prozesse und automatisierte Datenbereitstellung sorgen für effizientes Arbeiten. Die Lösung ermöglicht die ganzheitliche Fallbearbeitung innerhalb einer Sozialbehörde, zahlreiche Schnittstellen helfen beim Austausch mit Drittsystemen. Dank webbasierter Arbeitsoberfläche können Mitarbeiter zu jeder Zeit und ortsunabhängig auf wichtige Falldaten zugreifen.
  • OPEN/WebFM – 100 Prozent im Dienst der Bedürftigen

    Hilfen zur Erziehung, Beratungsangebote, Kindeswohlgefährdung, Jugendgerichtshilfe – der Allgemeine Soziale Dienst deckt ein breites Aufgabenspektrum ab. Um erfolgreich helfen zu können, müssen die Fachleute nicht nur vielfältige Informationen bereithalten, sondern auch neue Einsichten aus der Klienten-Betreuung strukturieren und dokumentieren, Absprachen treffen und vieles mehr. Hinzu kommen zunehmende Fallzahlen mit entsprechend höherer Belastung der Mitarbeiter, wachsende Komplexität von Fällen und Kostendruck.

  • Was bietet OPEN/WebFM?

    OPEN/WebFM unterstützt den gesamten Aufgabenbereich des Allgemeinen Sozialen Dienstes. Die Lösung ist als Fallinformationssystem organisiert: Alle Bearbeitungsschritte werden Fall-fokussiert dokumentiert und bearbeitet. Vorkonfigurierte Prozesse sorgen für Sicherheit bei der Bearbeitung, sichern Ergebnisse und senken den Aufwand.

  • Bewährte Praxis auf Knopfdruck

    Webtechnologie macht die Lösung ortsunabhängig, so dass Jugendämter bürgernah arbeiten können. Der Zugriff auf Falldaten ist jederzeit möglich. Fachliche Standards und Prozesse wurden gemeinsam mit Kunden sowie anerkannten Experten erarbeitet und haben sich in der Praxis vielfach bewährt. Damit steht den Mitarbeitern bewährte Praxis auf Knopfdruck zur Verfügung. Funktionen für Prozesssteuerung tragen zur Qualität sozialpädagogischer Arbeit bei. Kern- und Teilprozesse der Hilfeplanung werden im Ablauf organisiert, gesetzliche Vorgaben eingehalten. Mitwirkungsleistungen interner und externer Beteiligter und Fristen werden hinterlegt und überwacht. Auch komplexe fachliche Inhalte lassen sich über die konfigurierbare und intelligente Maskensteuerung strukturieren.

  • Arbeitsvereinfachung und Visualisierung

    Das Verfahren lässt sich mit Drittsystemen koppeln – etwa PROSOZ 14plus. Dann können Fälle und Kostenvorschläge per Knopfdruck an die Wirtschaftliche Jugendhilfe zur Weiterbearbeitung übergeben werden. Auch Drucken ist keine Hürde: Hilfepläne, Team- oder Beratungsprotokolle bringt die Lösung schnell zu Papier. Auch alle sonstigen Dokumente aus der Fallbearbeitung lassen sich ebenso wie Serienbriefe nach festgelegten Vorlagen oder individuell drucken. Integrierte Reporting-Funktionen erstellen automatisch Statistiken, die den gesetzlichen Anforderungen des SGB VIII entsprechen und ohne zusätzliche Bearbeitung genutzt werden können.

    Visualisierungstools wie Genogramme, Soziogramme und EcoMaps runden das Verfahren ab. Damit stehen Fachkräften im Jugendamt, die tagtäglich in oft komplexen und undurchsichtigen familiären Situationen Entscheidungen treffen müssen, wichtige und effektive Instrumente zur Verfügung. Mit OPEN/WebFM für die Sozialen Dienste lassen sich auch komplizierte Familienverhältnisse, soziale Netzwerke und Lebenswelten junger Menschen übersichtlich und transparent darstellen. Die systematische Arbeit und professionelle Dokumentation gehen Hand in Hand, vereinfachen die Arbeit, erhöhen die Erfolgschancen und senken Kosten.

    OPEN/ WebFM ist bundesweit bei mehr als 250 Kommunen im Einsatz. Zu den Nutzern in Hessen zählen die Landkreise Hersfeld-Rotenburg und Waldeck-Frankenberg.

OPEN/WebFM – auf einen Blick
  • beschleunigt Verwaltungsvorgänge im Ausländerwesen….
  • digitalisiert den Schriftverkehr und sorgt mit Workflows für präzise Bearbeitung 
  • vernetzt die Ausländerbehörde bundesweit mit den zentralen Ausländer-Einrichtungen 
  • beschleunigt Abwicklung und senkt Aufwand in den Ausländerbehörden. 
Brauchen Sie Hilfe?
Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne:
Gerne helfen wir Ihnen weiter
Fachbereichsleiter Vertrieb

Zuständig für:

GießenWiesbaden
Gerne helfen wir Ihnen weiter
Keine Ergebnisse gefunden.