webFLUR

Liegenschaften-Informationssystem    

webFLUR ist ein Liegenschaften-Informationssystem für Kommunalverwaltungen, das Flurstücke und zugehörige Eigentumsverhältnisse gemäß den amtlichen Vorgaben verknüpft, angezeigt und grafisch darstellt. Grundlage sind ALKIS-Daten der Hessischen Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation (HVBG). Mit der Cloud-Lösung lassen sich auf dieser Basis Grundstücks- und Hausakten digital verwalten und bearbeiten.
webFLUR – wo liegen Flur- und Grundstücke, wem gehören sie?

Wem gehören die Grundstücke an der geplanten Umgehungsstraße? Welche Liegenschaften gehören zum Gutshof, welche zur Gemeinde? Wo verläuft die Grenze zum ausgewiesenen Bauland?
Welche Fläche wird für die Grundsteuer-Berechnung herangezogen? Auch Kauf-, Miet- oder Pachtverträge setzen präzise ausgewiesene Eigentumsgrenzen voraus, die im Liegenschaftskataster geführt werden. Kommunale Mitarbeiter in Bauämtern, Liegenschaftsämtern, Kämmereien oder Ordnungsämtern sind für ihre Verwaltungsaufgaben auf solide Liegenschafts- und Flurinformationen angewiesen. Diese bietet webFLUR.

Was bietet webFLUR?

webFLUR ist ein Informations-System für alle Fragen zu Liegenschaften, Eigentumsverhältnissen und Bodenklassen. Das Werkzeug für Kommunalverwaltungen nutzt das bundeseinheitliche Verfahren ALKIS (Amtliches Liegenschaftskatasterinformationssystem), das die Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation (HVBG) für das Land Hessen führt. ALKIS kombiniert die beiden älteren Verfahren Liegenschaftskarte (ALK) und Liegenschaftsbuch (ALB). webFLUR verknüpft systematisch raumbezogene (Karten-) und analoge (Buch-) Daten miteinander: Flurstücke und zugehörige Eigentumsverhältnisse werden so gemäß amtlichen Vorgaben verbunden, in logischem Zusammenhang angezeigt und auch auf Karten visualisiert. Das Ergebnis: Prozesse von der Erfassung über die Datenführung bis zur Ausgabe lassen sich effizient, rechtssicher und ohne Medienbrüche realisieren.

Leicht gefunden und stets aktuell

webFLUR bietet eine einfach und intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche inklusive Suchfunktion.
Auch ohne Datenbankkenntnisse finden Sachbearbeiter hier die benötigten Liegenschaftsinformationen und Datensätze. Aus webFLUR heraus können sie jetzt alle flurstücksbezogenen Vorgänge wie Bauantrag, Vorkaufsrecht oder Pachtvertrag anstoßen und bearbeiten. Hierzu stehen amtlich vorgeschriebene oder eigene Text-Vorlagen zur Verfügung, 

um die Bearbeitung zu erleichtern. Der Clou aber: Die Korrespondenz lässt  sich über Platzhalter in den Vorlagen automatisch mit Datenbankeinträgen aus webFLUR befüllen. Das erleichtert die Arbeit und minimiert Fehlerquellen. In regelmäßigen Zyklen werden die amtlichen Liegenschaftsdaten aktualisiert. So ist fortlaufend gewährleistet, dass Sachbearbeiter ausschließlich mit aktuellen amtlichen Daten arbeiten. Eine Historienverwaltung in webFLUR erlaubt bei Bedarf die Nachvollziehbarkeit von Änderungen. Postalische Adressen können Sachbearbeiter zudem direkt aus Meldedaten übernehmen.

Aufgabenbezogen arbeiten

Zudem ordnet webFLUR alle erstellten Dokumente dem jeweiligen Vorgang zu. Das sorgt nicht nur für Übersichtlichkeit, sondern erlaubt auch eine aufgabenbezogene Sachbearbeitung. Angelegt sind im Verfahren unter anderem folgende kommunale Vorgänge: Bauantrag, Bauleitplanung, Beiträge (Abwasser, Erschließung, Straße, Wasser), Belastungen, Elektrische Einrichtungen, Mieten und Pachten, Hausanschluss, Jagdkataster, Baumkataster, Verkehrszeichen, Vorkaufsrecht und Straßenaufbruch

Schnittstellen für den automatischen Datenaustausch mit anderen Behörden oder Fachverfahren gibt es zu den Meldedaten im Einwohnerwesen, zu geografischen Informationssystemen, der Beitragssachbearbeitung (KKG) und dem Geodatenserver der Ämter für Bodenmanagement (AfB).

Sicher in über 100 hessischen Kommunen

webFLUR wird als Software-as-a-Service (SaaS) bereitgestellt, daher ist die lokale Installation und Wartung bei der Kommune nicht notwendig. Das Verfahren wird von der ekom21 im Hochsicherheits-Rechenzentrum betreut und aktualisiert und vom Anwender über einen Internet-Browser genutzt.

Weit über hundert hessische Kommunen und Verbände setzten bereits auf webFLUR. Das Programm wird – unabhängig von der Einwohnerzahl – von großen Städten wie Offenbach und auch von kleinen Gemeinden wie Rasdorf genutzt.

webFLUR – auf einen Blick
  • sorgt für präzise Liegenschafts- und Eigentums-Daten
  • nutzt mit ALKIS® den bundesweiten Standard für Besitz-Ausweis und Datenaustausch
  • erlaubt aufgabenbezogenes Arbeiten mit vielen Dokumenten- und Arbeitsvorlagen 
  • unterstützt Sachbearbeiter – vom Bauantrag über Vorkaufsrecht bis Straßenaufbruch 
  • wird wartungsfrei als Software-as-a-Service (SaaS) bereitgestellt. 
Brauchen Sie Hilfe?
Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne:
callcenter_ekom21.png
Gerne helfen wir Ihnen weiter
weber_ekom21.jpg
Fachbereichsleiter Vertrieb

Zuständig für:

GießenWiesbaden
service_ekom21.png
Gerne helfen wir Ihnen weiter
Keine Ergebnisse gefunden.

Download

Wir verwenden Cookies um sicherzustellen, dass wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis auf ekom21.de bieten. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit diesem Einsatz von Cookies einverstanden.