avviso

Mit über 800 Kunden ist avviso im Bereich der Beitreibung und Vollstreckung im kommunalen Umfeld seit vielen Jahren eines der marktführenden Produkte in Deutschland für Verwaltungssoftware.

In Kommunalverwaltungen sorgen zunehmende Fallzahlen und komplexer werdende Vorgänge in der Vollstreckungssachbearbeitung für eine hohe Arbeitsbelastung im Forderungsmanagement.
Mit avviso stellt die ekom21 eine moderne und intelligente Lösung zur Erledigung aller im Bereich des öffentlich-rechtlichen sowie des privatrechtlichen Forderungsmanagements anfallenden Aufgaben zur Verfügung.

avviso bietet für einfache und komplexe Vollstreckungsvorgänge das jeweils richtige Werkzeug. So stehen neben den Funktionen zur Bearbeitung im Innendienst weitere umfangreiche Funktionen zur Unterstützung des Außendienstes, zur Erfassung und Bearbeitung von Amtshilfeersuchen und zum automatisierten Massenversand von Dokumenten zur Verfügung.

Mittels der avviso-Terminliste können anstehende Termine sowie Wiedervorlagen zeitnah und effektiv abgearbeitet werden. Zudem bietet das avviso-Schuldnerkarteiblatt alle relevanten, schuldnerbezogenen Informationen auf einen Blick. Hierzu zählen Hinweise zu Gläubigern und Drittschuldnern genauso wie die Adresshistorie oder hinterlegte Bankverbindungen. So verbindet avviso die Möglichkeiten einer termin- oder saldenbezogenen Vollstreckung mit denen einer intensiven, schuldnerbezogenen Abarbeitung von Vorgängen.

Basierend auf den im avviso-Maßnahmenkatalog definierten Vollstreckungsszenarien können einfache und komplexe Vollstreckungshandlungen inklusive der einschlägigen Berechnung von Säumnissen, Zinsen oder Nebenforderungen rechtssicher und übersichtlich verwaltet und zum Abschluss gebracht werden. Die innerhalb von avviso mitgelieferten Vollstreckungsszenarien können vom Anwender jederzeit angepasst oder neu in avviso integriert werden. Sämtliche aus avviso durchgeführten Vollstreckungsmaßnahmen werden im System exakt und nachvollziehbar dokumentiert. Der entstandene Schriftverkehr wird in das integrierte Textarchiv geschrieben oder bei Bedarf an ein DMS-System weitergeleitet.

Auch den Datenaustausch mit Finanz- und Fachverfahren beherrscht avviso. Für alle gängigen kameralen und doppischen Finanzverfahren, für OWi-Verfahren, Kammern und den ARD/ZDF-Beitragservice existieren standardisierte Anbindungen. Noch nicht realisierte Schnittstellen werden auf Anfrage erstellt.

avviso ist nicht als statisches Verfahren zu verstehen, sondern wird kontinuierlich an gesetzliche Änderungen und auf Wünsche und Anregungen von Kunden hin angepasst. Viel Energie fließt hierbei in die Weiterentwicklung von Funktionen wie zum Beispiel der automatisierten Abfrage des Vollstreckungsportals auf Basis des vorhandenen Datenbestandes.

In den letzten 25 Jahren konnte so ein am Markt einzigartiger Leistungsumfang erreicht werden. In der täglichen Arbeit unterstützt avviso den Anwender ebenfalls in komplexen Spezialfällen der Insolvenzfallbearbeitung oder Immobiliarvollstreckung, in denen andere Verfahren bereits ihre Grenzen finden.

Brauchen Sie Hilfe?
Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne:
Gerne helfen wir Ihnen weiter
Fachbereichsleiter Vertrieb

Zuständig für:

GießenWiesbaden
Gerne helfen wir Ihnen weiter
Keine Ergebnisse gefunden.
Wir verwenden Cookies um sicherzustellen, dass wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis auf ekom21.de bieten. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit diesem Einsatz von Cookies einverstanden.