Regional

Gießen ist der Vorreiter

Das Ulmer Softwareunternehmen Axians Infoma hat der Stadt hierfür einen Innovationspreis für die Umsetzung einer kompletten elektronischen Rechnungsführung verliehen. Damit hat Gießen bereits jetzt die EU-Vorgaben erfüllt, wonach alle Behörden in knapp drei Jahren eine elektronische Rechnungsverarbeitung anbieten müssen.

Die Umstellung von Papier auf Elektronik spart nach Angaben der Stadt Gießen unter anderem erhebliche Arbeitszeiten ein, die für andere Tätigkeiten genutzt werden können.

Einen Artikel aus der Gießener Allgemeinen lesen Sie hier:

Wir verwenden Cookies um sicherzustellen, dass wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis auf ekom21.de bieten. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit diesem Einsatz von Cookies einverstanden.