Zählerstandsmanagement geht online und hat schon über 1.000 Zugriffe!

 

Mit drei Pilotkunden, den Städten Pfungstadt und Heusenstamm sowie den Stadtwerken Michelstadt, hat die ekom21 ein neuartiges Zählerstandsmanagement in Betrieb genommen.

Entwickelt wurde das Tool, um den Kommunen eine effiziente Bearbeitung im Zählerstandsmanagement zu ermöglichen und den Bürgern eine moderne Plattform zur Mitteilung der Wasserzählerstände zur Verfügung zu stellen. Die Ablesekarten beinhalten nun einen QR-Code, der direkt auf die Online-Plattform führt sowie Pin und Kassenzeichen für die Anmeldung. Erste Kunden haben bereits ihre Zählerstände darüber online erfasst und gemeldet. 

Die ekom21 bietet das Zählerstandsmanagement im ASP-Betrieb an. Sämtliche Vorgänge des Ablesegeschäftes zur Wasserabrechnung werden damit abgedeckt. Plausibilitätsprüfungen sichern sowohl die vom Bürger mitgeteilten als auch die vom Sachbearbeiter erfassten Zählerstände ab. 
Leistungsmerkmale:
  • Datenexport der Verbrauchsdaten aus newsystem kommunal in das Zählerstandsmanagement
  • Versendung der Ablesekarten per eMail und/oder Post
  • Zum vereinfachten Aufruf der Online-Erfassung wird auf den Ablesekarten ein QR-Code angedruckt
  • Die Online-Erfassung wird mit Ihrer Homepage verlinkt
  • Anmeldung durch einfache Eingabe von Kassenzeichen und PIN
  • Bei Bedarf Abfrage der eMail-Adresse der Bürger
  • Vereinfachte Zählerstandserfassung von zurückgesendeten Ablesekarten
  • Plausibilitätsprüfungen der erfassten Zählerstände
  • Schätzung von fehlenden Zählerständen
  • Unterscheidung zwischen erfassten, Online mitgeteilten und geschätzten Zählerständen
  • Datenimport aller Zählerstände nach newsystem kommunal

Bei Interesse am Zählerstandsmanagement wenden Sie sich bitte an Ihren Kommunalberater oder an

Christian Diste
Christian.Diste@ekom21.de

oder

Timo Schrod
Timo.Schrod@ekom21.de