Messe bestätigt Umbaupläne

 

In einer gestern stattgefundenen Pressekonferenz hat die Deutsche Messe AG ihre überraschenden Pläne für einen radikalen Kurswechsel bestätigt.


Wie wir berichteten, findet die CeBIT nächstes Jahr vom 11. bis 15. Juni statt und soll nach den jetzigen Plänen an einem Tag für das allgemeine Publikum geöffnet werden.
„Gemeinsam mit der digitalen Wirtschaft bauen wir die CeBIT von Grund auf um" sagte Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe AG.
Laut Frese soll die sich die CeBIT „…zu Europas führender Eventplattform und zum Festival für digitale Technologie, digitale Innovation und Geschäftsanbahnung …“ entwickeln.
Zur Terminverlagerung, die von den derzeitigen Ausstellern teils kontrovers diskutiert wird, sagte der Vorstand: „Wir bringen die CeBIT in den Juni, weil wir im Sommer Technologie noch emotionaler inszenieren und eine coole Campus-Atmosphäre schaffen können“.