Hilfe, die wirklich ankommt

 

Es ist schon eine gute alte Tradition, dass die ekom21 auf Weihnachtsgeschenke an Kunden und Partner verzichtet, um humanitäre Projekte zu unterstützen. Diesmal ging die Spende an Cargo Human Care (CHC), einen eingetragenen Verein, der wichtige Hilfe für Kinder, Waisen und Kranke in Kenia leistet.
Bei der Spendenübergabe am 26. Oktober 2016 in der ekom21-Geschäftstelle in Darmstadt war der Gründer und 1. Vorsitzende von CHC, Fokko Doyen, anwesend. Doyen, Flugkapitän und Ex-Flottenchef der Lufthansa Cargo AG, war sehr erfreut über die finanzielle Unterstützung der ekom21.

Bei der Spendenübergabe (v.l.n.r.): Matthias Klose und Geschäftsführer Bertram Huke (beide ekom21) sowie Fokko Doyen, Franka Doyen und Arno Pfeifer (CHC).
2007 wurde CHC von Mitarbeitern der Lufthansa Cargo AG in Zusammenarbeit mit Ärzten aus ganz Deutschland gegründet.

Kern des Engagements ist es, für bedürftige, kranke und notleidende Menschen direkte medizinische Hilfe zu leisten sowie Waisenkindern ein Zuhause und eine Zukunft zu geben. Die Hilfsorganisation konzentriert sich zurzeit auf vier Projekte in Kenia:
  • das Mothers’ Mercy Home in Kianjogu, ein Heim für Waisenkinder,
  • das Cargo Human Care Medical Centre in Kianjogu
  • die John Kaheni Residence, Jugendheim für Berufsanfänger in Kiambu
  • Schul- und Ausbildungspatenschaften.
CHC hat mittlerweile die Verantwortung für 118 Waisenkinder im „Mothers’ Mercy Home“ übernommen. Die Unterstützung bezieht sich hauptsächlich auf Schulbildung und medizinische Versorgung der Kinder, außerdem wird der tägliche Bedarf an Nahrung und Kleidung sichergestellt. Ferner beteiligt sich der Verein an der Finanzierung des erforderlichen Personals zur Betreuung der Kinder.
Auch bei der medizinischen Hilfe vor Ort hat CHC eine beträchtliche Bilanz vorzuweisen: So werden im CHC Medical Centre rund 2.000 Behandlungen pro Monat durchgeführt. Zur Ausstattung des medizischen Zentrums gehören auch ein Labor und eine Apotheke. 50 deutsche Ärzte behandeln die Patienten ehrenamtlich während ihrer Kurzeinsätze von 3-4 Tagen in Nairobi. Die kontinuierliche Versorgung wird durch lokales medizinisches Personal sichergestellt. Außerdem trägt CHC die Kosten für Operationen im örtlichen Krankenhaus.
Außerdem werden im Jugendheim „John Kaheni Residence“ Schulabgänger des CHC-Waisenhauses „Mothers’ Mercy Home“ und auch Teenager aus der Umgebung auf ihr späteres Leben in der kenianischen Gesellschaft vorbereitet. CHC bietet professionelle, emotionale und finanzielle Unterstützung beim Schritt vom Waisenhaus bzw. der Schule in ein selbstbestimmtes Leben. Schirmherr des Jugendheims ist übrigens Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier.
Bei Schul-, Ausbildungs- und medizinischen Patenschaften werden zudem bedürftige sowie behinderte Kinder und Jugendliche gezielt gefördert.
Bei der Spendenübergabe durch die ekom21 erklärte CHC-Gründer Fokko Doyen das Prinzip der Hilfsorganisation. Dieses basiert auf der aktiven Unterstützung der Lufthansa Cargo AG, durch Bereitstellung von Tickets für Ärzte, Frachtkapazitäten, Infrastruktur sowie durch finanzielle und personelle Unterstützung. Nicht zu vergessen das ehrenamtliche Engagement der Ärzte, die ihre Praxis in Deutschland schließen, um für 3-4 Tage unentgeltlich in Nairobi zu arbeiten.
Besonders hob Doyen, der für sein Engagement mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet wurde, die großzügigen finanziellen Unterstützungen von Mitgliedern und Sponsoren hervor.
Bertram Huke, Geschäftsführer der ekom21, würdigte die Arbeit der Hilfsorganisation: „Wir freuen uns, dieses Jahr CHC unterstützen zu können. Es ist beeindruckend zu sehen, wie aus vielen Helfern – in der Luft und auf dem Boden – ein weitreichendes Netz effektiver und effizienter Unterstützung entstanden ist. Das ist Hilfe, die wirklich ankommt“.
Weitere Informationen über CHC erhalten Sie über die Homepage www.cargohumancare.de.
Spenden an Cargo Human Care e.V. sind steuerabzugsfähig. Die Bankverbindung lautet:
Cargo Human Care e.V.
Konto: DE40 5085 2553 0016 0606 00 bei der KSK Groß-Gerau
BIC: HELA DE F1GRG