Girls‘ Day 2013

 

Auch in diesem Jahr haben alle Geschäftsstellen der ekom21 am Girls‘ Day teilgenommen und jungen Mädchen die Gelegenheit gegeben, die unterschiedlichen Berufe in einem modernen Rechenzentrum kennenzulernen.

Der Schwerpunkt des Tages lag klar im IT-Bereich. Angefangen beim Zusammenbau eines PC bis hin zu ersten Schritten programmatischen Arbeitens im Software-Bereich. Und wie man sieht, hat es bei den Besucherinnen nicht nur das Interesse geweckt, sondern ihnen auch Freude gemacht.

 

Für die ekom21 wiederrum ist der Girls‘ Day eine hervorragende Gelegenheit, jungen Mädchen die interessanten und zukunftsorientierten Aspekte von IT-Berufen näher zu bringen. Klares Ziel ist es, auch in Zukunft die Quote weiblicher Kräfte im Unternehmen weiter voranzutreiben, auch auf Führungsebene.

Auch wenn das Thema IT nach wie vor als Männerdomäne gilt, so drängen in den letzten Jahren doch ​mehr und mehr junge, technikbegeisterte Frauen in eine dieser letzten Männerbastionen. Dies ist ein deutlicher Beleg dafür, dass Frauen und Technik grundsätzlich kein Widerspruch sein muss sondern eine konsequente und unaufhaltsame Entwicklung in einer vorurteilsfreien und modernen Unternehmenswelt.​​​​​​​​