​Fachausschuss des Hessischen Landkreistages zu Gast bei ekom21

 

Am 15. Mai traten die Mitglieder des Wirtschafts- und Planungsausschusses des HLT im Tagungszentrum am Standort Gießen der ekom21 zu ihrer anstehenden Sitzung zusammen. Es war das erste Mal, dass der Fachausschuss des Spitzenverbandes der hessischen Landkreise hier zu Gast war. Die Idee dazu hatte der Direktor des HLT, Herr Christian Engelhardt, der selbst seit vielen Jahren Funktionen in den Gremien der ekom21 – KGRZ Hessen wahrnimmt. Die Landrätin, Landräte, Erste Kreisbeigeordnete und die Vertreter des Landkreistages wurden von den Stabsleitern Matthias Klose und Armin Merle begrüßt und während der Beratungen begleitet. 
hess_landkreistag2.jpg
Direktor Christian Engelhardt (2.v.l.) und Vorsitzender Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt (3.v.l.) leiteten die Ausschusssitzung
Die Ausschussmitglieder hatten ein breites Themenspektrum zu beraten. Besonders intensiv wurde die Diskussion um die Breitbandversorgung im ländlichen Raum geführt. Ein Thema, welches ebenfalls für den größten Teil der ekom21-Kunden von hoher Bedeutung ist und direkten Einfluss auf den ASP-Betrieb des Rechenzentrums hat. Zu diesem Punkt der Tagesordnung war der Vorstandsbeauftragte der Deutschen Telekom für den Breitbandausbau eingeladen. Dessen Ausführungen wurden auch von Herrn Merle und Herrn Klose aufmerksam mitverfolgt.
hess_landkreistag1.jpg
Mitglieder des Wirtschafts- und Planungsausschusses und die ekom21-Mitarbeiter A. Merle und M. Klose