​Infoveranstaltung De-Mail – ein Rückblick

 

Was genau ist De-Mail, was ein ePostbrief und was ist ein Hybridbrief und welche Vorteile bietet welches Medium wann und wo? Diese Fragen sollte die Veranstaltung zum Thema neuer elektronische Kommunikationsmittel bei der ekom21 am 19. September beantworten.

Rund 70 Besucher der kommunalen Kunden frequentierten wissbegierig den ekom21-Standort in Gießen um sich auf den neuesten Stand bringen zu lassen. Neben den Protagonisten der ekom21 zum Thema, stellten Markus Tschauder, Vertriebsdirektor der Deutschen Post, Gert Metternich von der Deutschen Telekom und Holger Eichhorn von der Mentana-Claimsoft GmbH die Lösungsansätze ihrer jeweiligen Unternehmen vor.
An Spannung gewann die Veranstaltung deutlich mit dem Vortrag von Jürgen Wiegand, der als behördlicher Datenschutzbeauftragter der ekom21 die neuen Möglichkeiten unter der Lupe der deutschen und hessischen Datenschutzgesetzgebung zu untersuchen und seine Erkenntnisse dem interessierten Publikum mitzuteilen hatte.

Armin Merle schließlich, Projektverantwortlicher für das das Thema eBrief der ekom21, unterrichtete die Besucher über den Stand der Dinge bei der ekom21, wann, wie und in welcher Form die ekom21 plant, ihren Kunden De-Mail, ePostbrief und dergleichen mehr als Dienstleistung anzubieten.