kfz21

 

Das Produkt

Seit der Reform der Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) im Jahr 2009 sieht der Gesetzgeber eine Direkteinstellung durch Online-Anbindung in das zentrale Fahrzeugregister (ZFZR) beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) vor. Die Abholung der Versicherungsdaten erfolgt auf elektronischem Weg beim Gesamtverband der Versicherer (GDV) über die so genannte eVB-Nummer. Die elektronische Kommunikation mit den angeschlossenen Behörden vereinfacht die Abwicklung der Geschäftsprozesse in den Zulassungsbehörden.
Mit kfz21, der innovativen Zulassungssoftware der ekom21, bringen Sie Ihre Verwaltung auf den neuesten Stand.
Der technische und fachliche Umfang von kfz21 wurde gemeinsam mit den Zulassungsbehörden erarbeitet. Arbeitsgruppe, Fachbeirat und die Qualitätssicherung durch Kunden in mehreren Bundesländern runden die fachlichen Anforderungen ab.
kfz21 ist technologisch auf dem neuesten Stand. Das Verfahren ist am Client installationsfrei und durch Verwendung des Smart21-Konzepts richtungsweisend. Kundenspezifische Wünsche und Länderspezifika können einfach über Parameter eingestellt und auf Mandanten-, Filial-, Masken- und Sachbearbeiterebene gesteuert werden. Dies gilt ebenso für spezifische Regelungen in den Datenschutzbestimmungen der Länder.

Anwendungsbereiche

kfz21 deckt alle Aufgabenbereiche einer Zulassungsbehörde ab. Darunter fallen sowohl die Prozesse während des Publikumsverkehrs, im so genannten Thekengeschäft, als auch die nachgelagerten Verwaltungsarbeiten. Die dialoggeführte Oberfläche ist analog der vorzulegenden Fahrzeugpapiere, wie zum Beispiel Datenbestätigung und COC-Papier (Certificate of Conformity), aufgebaut und erleichtert somit die Datenerfassung. Mit kfz21 wird das gesamte Aufgabengebiet – angefangen bei Zulassungen und Umschreibungen, bis hin zur Sachbearbeitung – abgedeckt. Das Verfahren besitzt eine moderne, intuitiv bedienbare Oberfläche. Die browserbasierende Smartclient-Anwendung bietet dem Sachbearbeiter zusätzlich die Option, alle zulassungsnahen Elemente anzusteuern. Weiterhin verfügt kfz21 über die standardisierte XKFZ-Schnittstelle, so dass unter Beachtung der gesetzlichen Anforderungen der Kommunikation keine Grenzen gesetzt sind.

Ein medienbruchfreier Datenaustausch ist zu folgenden Verfahren und Institutionen möglich:

  • Einwohnerwesen
  • Finanzwesen
  • Dokumentenmanagementsystemen
  • Kraftfahrt-Bundesamt
  • Gesamtverband der Versicherer
  • Zollverwaltung
  • TÜV – Technischer Überwachungsverein.

Ebenso ist die Steuerrückstandsprüfung bei der Zollverwaltung und die Abfrage der Gebührenrückstände integriert. Weiterhin besteht ein Sozialabgleich – behördeninterne Auskunft über Anzahl der Fahrzeuge einer bestimmten Person. Die Anbindung von Kassenautomaten und -systemen ist selbstverständlich ebenfalls realisiert.
Ein Zusatzmodul ermöglicht den mobilen Zulassungsservice – ortsunabhängig und bürgernah.
kfz21 ist einfach zu bedienen. Übersichtliche Workflows und der konsequente Verzicht auf jede Art von Abkürzungen ermöglichen eine nahezu schulungsfreie Einarbeitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Zulassungsbehörden bzw. Bürgerbüros. Dies entlastet wiederum Ihren kommunalen Haushalt.

Stammdaten

  • Hersteller- und Typendatei
  • Allgemeine Betriebserlaubnisdatei (ABE)
  • Versichererdatei
  • Postleitzahlen- und Gemeindekennziffertabelle
  • Staatsangehörigkeiten
  • Berufsschlüsseldatei
  • Datei der Zulassungsbehörden, Zollämter und Banken sowie Straßendatei

Funktionen/Vorgangsbearbeitung

  • Automatische Kennzeichenvergabe 
  • Wunschkennzeichen mit intelligenten Suchfunktionen
  • Kennzeichenreservierung
  • Wunschkennzeichenreservierung per Internet
  • Zufallskennzeichenreservierung per Internet
  • Außerbetriebsetzung
  • Wiederzulassung gelöschter und Erstzulassung gebrauchter Fahrzeuge 
  • Wiederzulassung nach Außerbetriebsetzung (mit und ohne Änderung der Halterdaten) 
  • Umschreibung innerhalb mit Umkennzeichnung 
  • Umschreibung von außerhalb mit Kennzeichenmitnahme
  • Technische Änderungen 
  • Ersatzausstellung des ZB-Teil2 mit und ohne Aufbietung
  • Ersatzausstellung des ZB-Teil1
  • Ersatzplakette
  • Umkennzeichnung 
  • Sicherungsübereignung
  • Prozessgestützte Versicherungsanzeigen mit integrierten Eskalationsroutinen
  • Mängel- und Schadensanzeigen
  • Sonstige Halterpflichten (z.B. Verkaufsanzeigen)
  • Ausfuhrkennzeichen mit automatischer fortlaufender Ausgabe
  • Kurzzeitkennzeichen, Saisonkennzeichen, Behördenkennzeichen 
  • Historische Kennzeichen/Oldtimerkennzeichen, Tarnkennzeichen
  • Parken von offenen Vorgängen 
  • Annulieren bereits abgeschlossener Geschäftsvorfälle
  • Erteilung von Ausnahmegenehmigungen vom Verkehrsverbot 
  • Unterstützung von Express- und Massenzulassungen
  • Großkundenschnittstelle 
  • Rechteorientierte Auskunftssperren 
  • Wiedervorlage 
  • Automatische Verwaltung der ZB-Teil1 und ZB-Teil2 
  • Gebührenbearbeitung 
  • Prozessgestützte Berechnung der Gebühren 
  • Integrierte Textverarbeitung 
  • Umfangreiche Suchfunktionen 
  • Integrierte Plakettenverwaltung 
  • EUCARIS-Abfrage
  • Datei-Import ZB-Teil1 und Plaketten

Auswertungen und Auskünfte

kfz21 erstellt alle geforderten täglichen, monatlichen und jährlichen Statistiken inklusive frei definierbarer Auswertungen und zulässiger Auskünfte. Außerdem stehen Ihnen Arbeitsprozessanalysen zur Verfügung. 
Wunschkennzeichen, Zufallskennzeichen und ZB-Teil2-Abfrage im Internet

Bürgerinnen, Bürger, Zulassungsdienste und Kfz-Händler können ihr Wunschkennzeichen über das Internet suchen und reservieren. Die Reservierung wird direkt in der Kennzeichenverwaltungsdatei des Kfz-Verfahrens vorgenommen, was eine absolute Übereinstimmung der Daten gewährleistet. Außerdem besteht die Möglichkeit, online den Eingang der Zulassungsbescheinigung Teil 2 in der Kfz-Zulassungsbehörde zu überprüfen.

Internetbasierende Außerbetriebsetzung

Die internetbasierende Außerbetriebsetzung mit integrierter eID-Authentifizierung und integrierter Bezahlfunktion bei diversen ePayment-Providern runden das eGovernment-Angebot ab.

 

kfz21 auf einen Blick - die Vorteile

  • Auf dem neuesten Stand 
  • Installationsfrei am Client 
  • Automatische Kennzeichenvergabe 
  • Wunsch- und Zufallskennzeichen
  • Kennzeichenreservierung 
  • Außerbetriebsetzung, Wiederzulassung, Umschreibung
  • Integrierte Abfrage der Steuer- und Gebührenrückstände
  • Umkennzeichnung 
  • Sicherungsübereignung 
  • Mängel- und Schadensanzeigen 
  • Express- und Massenzulassungen 
  • Rechteorientierte Auskunftssperren 
  • Gebührenbearbeitung 
  • Integrierte Plakettenverwaltung 
  • Medienbruchfreier Datenaustausch zu zahlreichen Verfahren und Institutionen 
  • Übersichtliche Workflows 
  • ... und vieles andere mehr

 

Referenzen

kfz21 wird in über 60 Zulassungsbehörden in Hessen, Thüringen, Rhein-Land-Pfalz, Hameln und in Kooperation mit dem LBV in Hamburg eingesetzt.

 

Weitere Infos

kfz21 kann sowohl autonom als auch gehostet im Rechenzentrum betrieben werden.

  • Verteilte und serviceorientierte Architektur basierend auf Webservices
  • Installationsfreier Client durch Smart-Client Technologie

Das Datenvolumen beträgt allein in Hessen 4,7 Millionen aktive und 50 Millionen Archivsätze.

Antrag auf Verfahrenszugang kfz21 (Zulassungsbehörde) [weiter...]

Antrag auf Verfahrenszugang kfz21 (Einwohnermeldeamt) [weiter...]

Antrag auf Verfahrenszugang kfz21 (Fahrerlaubnisbehörde) [weiter...]

Antrag auf Verfahrenszugang kfz21 (Ordnungsamt) [weiter...]

Antrag auf Verfahrenszugang kfz21 (Sozialamt) [weiter...]